DEWB AG

Kurzprofil

Die DEWB verfügt über langjährige Erfahrung in der Auswahl,
Akquisition, Entwicklung und dem Verkauf innovativer Unternehmen.
Mit einem tiefen Verständnis für Technologien und der
Entwicklungen im Kapitalmarkt liegt der Investitionsfokus der DEWB
auf dem Asset Management und solchen Geschäftsmodellen die
entscheidend zur Digitalisierung dieses Wirtschaftszweiges
beitragen. Als börsennotierte Beteiligungsgesellschaft hat die
DEWB in den letzten 20 Jahren über 390 Millionen Euro in 60
Unternehmen investiert und bei 48 Exits, darunter neun
Börsengängen, mehr als 500 Millionen Euro realisiert.

Mit ihrer fast 200-jährigen Unternehmensgeschichte steht die
DEWB für Kontinuität im Kapitalmarkt. Als kapitalmarkt- und
technologieaffiner Investor legt die DEWB ihren Beteiligungsfokus
auf das Asset Management und Unternehmen, deren Technologien und
Geschäftsmodelle die künftige Entwicklung der Finanzbranche
maßgeblich mitgestalten.

Mit einem opportunistischen Buy-and-Build-Ansatz beteiligt
man sich an komplementären Geschäftsmodellen und Technologien für
Kapitalanlage, Vermögensverwaltung sowie deren Vertrieb. Diese
sollen Synergien und einen Mehrwert für den Erfolg der Gruppe
liefern, sich aber auch selbstständig entwickeln können und
dadurch eine eigene Exit-Perspektive bieten.

Umfangreiche Informationen können der Website des
Unternehmens entnommen werden.

DEWB AG (Deutsche Effekten – und
Wechsel – Beteiligungs AG)

Art der Beteiligung: Strategisch: < 25 %

TTP Group

Kurzprofil

Hervorgegangen aus der Beteiligung an der Triplan AG. Die
Unternehmensgruppe hat sich auf Beratungs- und
Ingenieurdienstleistungen für die Prozessindustrie spezialisiert
und ist für ihre Kunden an mehr als 20 Standorten in Belgien,
Deutschland, Frankreich, Indien und der Schweiz mit über 900
Mitarbeitenden tätig. Die operativen Marken TRIPLAN und PHARMAPLAN
sind seit über 50 Jahren am Markt etabliert. Mit ihnen wird eine
herausragende Stellung im Consulting und Engineering für die
chemische und pharmazeutische Industrie besetzt. 

Die beiden Marken der TTP GROUP ergänzen sich dabei durch
ihr Leistungsportfolio. Gemeinsam sind ihnen Denkweise und Werte.

TRIPLAN bietet umfassende Ingenieurleistungen für die chemische
und petrochemische Industrie sowie für Life Science an. Als
Generalplaner (EPCM), betriebsnaher Planer und Berater wird die
Betreuung aller Projektphasen und Gewerke, für Neubau, Umbau,
Modernisierung und Optimierung übernommen. PHARMAPLAN ist ein
gefragter Partner der Pharmaindustrie für Consulting und Engineering. Dabei wird das gesamte Dienstleistungsspektrum abgedeckt – von Machbarkeits- und Konzeptstudien über die Durchführung von Investitionsprojekten (EPCMV) bis hin zur Unterstützung im Betriebsengineering vor Ort.

Umfangreiche Informationen können der Website des Unternehmens
entnommen werden:

TTP Group

Art der Beteiligung: Strategisch: < 50 %

Bioenergy Healthcare GmbH

Kurzprofil

Die von der ABAG gegründete Bioenergy Healthcare GmbH engagiert sich für die Gesundheit. Es werden ernährungsmedizinische Produkte („bilanzierte Diäten“) entwickelt und vertrieben, die gezielt den Bedarf an Mikronährstoffen bei einer Erkrankung oder Störung des Stoffwechsels abdecken.

Bereits bei der Produktentwicklung wird durch ausgiebige Recherchen und Durchführung eigener Studien der Nutzen für den Anwender
sichergestellt. Die Herstellung erfolgt grundsätzlich nach strengen
Qualitätsmanagement-Richtlinien (IFS, GMP, HACCP), wodurch ein
hoher Qualitätsstandard sichergestellt wird.

Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit liegt im Diätmanagement von Menschen mit einer Stoffwechselstörung, die mit einem erhöhten
Homocysteinspiegel im Blut bzw. einem gestörten Methionin-Stoffwechsel verbunden ist. Diese Stoffwechselstörung geht mit einem erhöhten Nährstoffbedarf an B-Vitaminen und anderen Mikronährstoffen einher und spielt bei einer Vielzahl gefäßbezogener Erkrankungen eine große Rolle. Dazu gehören v.a. Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Schlaganfall, Herzinfarkt, Arteriosklerose und Thrombosen, aber auch trockene altersbedingte Makuladegeneration (AMD), Altersdemenz und Osteoporose. Die Produkte enthalten einen auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhenden, patentierten Vitaminkomplex aus B6, B12 und Folsäure.
Das spezielle Dosierungsverhältnis der drei Vitamine wurde im
Rahmen einer klinischen Dosisfindungsstudie zur Ermittlung eines
optimalen Präparats zur Homocysteinsenkung entdeckt.

Umfangreiche Informationen können der Website des Unternehmens entnommen werden.

Bioenergy Healthcare GmbH

Art der Beteiligung: Operativ: 100%

Vitis Traubenkern GmbH

Kurzprofil

Die Vitis Traubenkern GmbH in Neumagen-Dhron an der Mosel steht für natürliche und gesunde Ernährung. Seit über 20 Jahren wird ein umfassendes Naturkost- und Nahrungsergänzungsmittel-Angebot aus natürlicher Erzeugung produziert und vertrieben. Vitis Vital ist die führende Marke für Traubenkernprodukte im Lebensmittelbereich und versorgt neben Naturkostfreunden und Liebhabern bewusster Ernährung all die, die das Beste aus der Natur wollen. Zu den Hauptprodukten zählt
kaltgepresstes Traubenkernöl, das aufwendig in der eigenen Ölmühle gewonnen wird. Darüber hinaus wird aus den Kernen der Weintraube
wertvolles Traubenkernmehl und -granulat hergestellt. Die Qualität und Sicherheit der Produkte wird durch die Zertifizierung nach den folgenden Standards gewährleistet: für Lebensmittel: GFSI, für Futtermittel: QS-Kleinsterzeuger Einzelfuttermittel sowie Bio. Zu den Kunden zählen neben nationalen und internationalen Großkunden aus der Lebensmittel-, Futtermittel- und Kosmetikbranche auch zahlreiche deutsche Winzer und Winzergenossenschaften. Die Consumer-Produkte werden hauptsächlich online im eigenen Shop aber auch zusätzlich im lokalen Lebensmitteleinzelhandel vertrieben.

Umfangreiche Informationen können der Website des Unternehmens entnommen werden. Vitis Traubenkern GmbH

Art der Beteiligung: Operativ: 100%

Boersebius Fonds

Börsebius-Welt

Kurzprofil

In der Börsebius Welt sind folgende Gesellschaften aktiv:

• Börsebius Data GmbH
• Börsebius Fonds GmbH
• Börsebius Presse&Research GmbH

Die Börsebius Fonds GmbH ist – wenn man so will – in diesem Kreis die wichtigste Gesellschaft. Sie fungiert als zentraler Vermittler für die Börsebius Fonds

• Börsebius TopSelect
• Börsebius TopMix
• Börsebius Bosses Follower Fund

Mitte Juli 2020 liegt das Volumen aller Börsebius Fonds über 65 Millionen Euro.

Die Corona Krise hat demnach in der Börsebius Welt beim Fondsvolumen keinen negativen Niederschlag gefunden, es wurden ganz im Gegenteil (vom Beginn der Coronakrise im März 2020 bis Mitte Juli 2020) sogar Zuwächse verzeichnet.

Ein Teil der Fonds-Vergütung fließt an die Börsebius Fonds GmbH und liefert einen entsprechenden Ergebnisbeitrag.

Die Börsebius Data GmbH erbringt Datenbankleistungen für die Börsebius Fonds und ist darüber hinaus für das Backoffice im Rahmen der Liquidation der „Erster Privater Investmentclub (GbR)i.L.“ zuständig.

Die Börsebius Presse&Research GmbH ist für das Wertpapierresearch der Börsebius Fonds zuständig.

Alle drei Gesellschaften gehören der ABAG Aktienmarkt Beteiligungs AG zu 100 Prozent.

Damit mögliche Gewinne aus der Börsebius Welt im Rahmen der avisierten Dividendenfähigkeit der ABAG Aktienmarkt Beteiligungs AG „schneller“ bei der Muttergesellschaft ABAG AG ankommen, wurden in diesem Jahr entsprechende Ergebnisabführungs- und Beherrschungsverträge abgeschlossen, die noch der Genehmigung durch die diesjährige Hauptversammlung der ABAG AG am 28. August 2020 bedürfen.

Einzelheiten zu den Börsebius Fonds entnehmen Sie bitte der Homepage der Börsebius Fonds GmbH.

„Börsebius Bosses Follower Fund”
Der neue Publikumsfonds aus der Börsebius Welt.

Der Börsebius Bosses Follower Fund wurde in 2018 neu aufgelegt und investiert in die (veröffentlichten) Insidergeschäfte von Organmitgliedern börsennotierter Gesellschaften. Das Hauptaugenmerk lag in den vergangenen Monaten darauf, den neuen Fonds in allen möglichen Finanzportalen und Depotbanken handelbar zu machen, will heißen, in den dortigen Systemen technisch aufzusetzen.

Diese komplizierte Arbeit ist mittlerweile vollzogen. Für die nächsten Monate ist geplant, die Vermarktung der Börsebius Fonds zu forcieren.

Was steckt dahinter?

Das Ausnutzen von Insiderwissen ist verboten, wie jeder weiß. Das legale Ausnutzen von Insiderwissen jedoch ist keineswegs verboten. Diese erstaunliche Erkenntnis nutzt der neue Fonds Börsebius Bosses Follower Fund (WKN A2JF7G/ISIN DE000A2JF7G9)). Er investiert (ab Juni 2018) in das geheime
Wissen der Unternehmenslenker, indem er das tut, was diese auch tun, nämlich dann zu kaufen, wenn sie Gutes für ihr Unternehmen erwarten und dann zu
verkaufen, wenn es offensichtlich Zeit ist, sich zu verabschieden.

Das Ganze geschieht auf Basis der über die Aufsichtsbehörden veröffentlichten Insidertransaktionen. Damit sind unter anderem Stimmrechtsmitteilungen und „Directors’ Dealings“ gemeint.
Obwohl es wissenschaftliche Untersuchungen gibt, die für Anleger eine sogenannte „Überrendite“ bei solchen Insidertransaktionen zeigen, gibt es – völlig erstaunlich –
bisher keinen einzigen aktiv gemanagten Aktienfonds, der sich diese Erkenntnis zu eigen macht. Der Börsebius Bosses Follower Fund bietet Anlegern damit die einmalige Möglichkeit, bei den großen Akteuren mitzumischen. Nun also ergänzt der
neue Fonds Börsebius Bosses Follower Fund die Börsebius-Familie.

Der neue Fonds wird – wie der Börsebius TopSelect und der Börsebius TopMix – ebenfalls vom bewährten Team der Ficon Vermögensmanagement GmbH, Jens Hartmann und Marc Bosserhoff, betreut.

Was hat nun der einzelne Aktionär von diesem neuen Fonds?

Der neue Fonds ist nicht so kostengünstig wie die beiden anderen Börsebius Fonds. Das hat zwei Gründe: Zum einen ist die Informations-Recherche und das Betreiben
der Datenbank recht aufwändig und kostenintensiv. Zum anderen – das ist das erklärte Ziel – soll insbesondere auch für die Aktionäre der ABAG AG etwas „hängen bleiben“.

Bei einem Erfolg des Fonds fließt damit ein Gutteil der Erträge über spätere Dividenden (via Ausschüttungen der Beteiligungsgesellschaften) an die Aktionäre der
ABAG Aktienmarkt Beteiligungs AG und damit an deren Gesellschafter. Je höher das Volumen des Fonds ist, desto mehr Überschüsse sind zu erwarten. Das „Überschußmodell“ gilt natürlich auch für die beiden anderen bereits bestehenden Fonds Börsebius TopSelect und Börsebius TopMix. Nur sind hier die „Margen“ niedriger.

Das Ziel ist damit auf lange Sicht die Dividendenfähigkeit der ABAG Aktienmarkt Beteiligungs AG nicht nur herzustellen, sondern auch signifikant mit Blick auf stetig steigende Dividenden darstellen zu können.

Umfangreiche Informationen zu der Börsebius-Welt erhalten Sie unter dem nachfolgenden Link.

Börsebius-Welt

Art der Beteiligung: Operativ: 100 %

Disclaimer:

1. Keine Anlageberatung

Der Inhalt dieser Website dient ausschließlich der allgemeinen Information über die Produkte und Dienstleistungen der Börsebius Fonds GmbH. Diese Informationen können und sollen eine individuelle Beratung durch hierfür qualifizierte Personen nicht ersetzen. Die Informationen in Bezug auf die von der Börsebius Fonds GmbH vertriebenen Sondervermögen stellen keine Anlageberatung und keine Kaufempfehlung dar.

2. Erwerb von Anteilen an Investmentfonds

Der Kauf von Investmentanteilen erfolgt stets auf Grundlage der im Zeitpunkt des Erwerbs jeweils aktuellen Verkaufsunterlagen der jeweiligen Börsebius Fonds (Sondervermögen), die aus den wesentlichen Anlegerinformationen, dem Verkaufsprospekt, den Allgemeinen und Besonderen Anlagebedingungen, die im Verkaufsprospekt enthalten sind, sowie dem jeweils letzten Rechenschaftsbericht sowie ggf. nachfolgenden Halbjahresbericht bestehen. Die Verkaufsunterlagen in deutscher Sprache stehen auf dieser Website in der Rubrik „Fondsporträts / Preise“ in elektronischer Form zur Verfügung oder können kostenlos bei der Börsebius Fonds GmbH unter der Telefonnummer +49 221 98548015, der Depotbank UBS Deutschland AG oder bei Universal-Investment-Gesellschaft mbH unter www.universal-investment.de angefordert werden.

3. Verkaufsbeschränkungen / Restrictions on Sale

Die Informationen auf dieser Website richten sich nur an Personen, denen nach dem für sie geltenden Recht entsprechende Informationen zur Verfügung gestellt werden dürfen. Das Angebot von Investmentanteilen richtet sich nur an Personen, denen nach dem für sie geltenden Recht ein solches Angebot gemacht werden darf. Insbesondere richtet es sich nicht an Bürger der USA sowie an Personen, die in den USA oder in einem ihrer Territorien, Besitzungen oder sonstigen Gebieten, die der Gerichtshoheit der USA unterstehen, wohnhaft sind oder dort ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

The information contained on this Website is intended solely for persons who may lawfully receive such information under applicable laws. The offer of investment units is restricted to persons who may lawfully receive such offer. In particular it is not directed at US-citizens and persons resident or ordinarily resident in the USA, its territories, possessions or other areas subject to the jurisdiction of the USA.

4. Angaben zur Berechnung der Wertentwicklung der Investmentfonds

Die auf dieser Website enthaltenen Angaben zur Wertentwicklung wurden, soweit nicht anders angegeben, nach der BVI-Methode berechnet. Dabei wird die Ausschüttung wiederangelegt und die Kosten der Anlage wie Ausgabeaufschlag, Rücknahmespesen, Depotgebühren oder Kontoführungsgebühren werden nicht berücksichtigt. Die so errechnete Wertentwicklung eines Fonds entspricht in der Regel nicht dem tatsächlichen Anlageergebnis. Sie ermöglicht jedoch den Vergleich der Managementleistung verschiedener Fonds mit ähnlichem Anlageschwerpunkt, ohne dass diese durch die Gebührengestaltung verzerrt wird.

5. Allgemeine Risikohinweise

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit bietet keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Wertes einer Anlage. Der Wert von Anteilen und deren Ertrag können sowohl steigen als auch fallen. Es besteht daher die Möglichkeit, dass Sie bei der Rückgabe Ihrer Anteile weniger als den ursprünglich angelegten Betrag zurück erhalten. Ausführliche Risikohinweise zu den einzelnen Investmentfonds der Börsebius Fonds GmbH sind in dem jeweiligen ausführlichen Verkaufsprospekt enthalten. Anlegern wird ausdrücklich empfohlen, diese Risikohinweise zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen.

6. Haftungsausschluss

Die Informationen auf dieser Website wurden sorgfältig zusammengestellt und werden regelmäßig aktualisiert. Sie unterliegen jedoch häufig kurzfristigen Änderungen, so dass die Börsebius Fonds GmbH keine Haftung für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernehmen kann. Für Schäden materieller oder ideeller Art, die nicht in der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bestehen und die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, ist die Haftung der Börsebius Fonds GmbH ebenfalls ausgeschlossen, sofern der Börsebius Fonds GmbH kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln zur Last fällt. Sowohl die Börsebius Kolumne, als auch die Börsebius TopTen Masterliste und der Börsebius Weekend Newsletter sowie andere persönliche Veröffentlichungen des Wirtschaftsjournalisten Diplom-Ökonom Reinhold Rombach (etwa in sozialen Medien wie Twitter und Youtube), siehe hierzu auch www.derboersebius.de, spiegeln seine persönliche Meinung wider und sind ausschließlich für Börsebius Leser bestimmt. Sie dienen ausschließlich zu Informationszwecken. Eine konkrete Kauf- oder Verkaufsempfehlung ist nicht beabsichtigt. Eine individuelle Anlageberatung erfolgt in keinem Falle.

AB Baltic Research

Kurzprofil

Die AB Baltic repräsentiert die Immobiliensparte der ABAG AG.
Im Bestand der AB Baltic Research war auch eine Villa in Köln, die im Jahr 2019 veräußert wurde.
Die AB Baltic Research hat sich im Übrigen zum Ziel gesetzt, an den Wachstumsmärkten Osteuropas, vor allem in den baltischen Staaten und dort insbesondere in Litauen zu partizipieren. Der Unternehmenswert soll nachhaltig gesteigert werden. Der Firmensitz ist in Klaipeda (ehemals Memel), Litauen.
Die AB Baltic Research konzentriert sich dabei auf den lokalen Immobiliensektor und investiert insbesondere in Grundstücke und Immobilien überwiegend für den privaten Sektor.
Im Zuge der Projektentwicklung werden hochwertige, energieeffiziente Wohnhäuser gebaut und vermarktet.
Eine Investition in ein Gästehaus mit angeschlossenem Restaurantbetrieb in prädestinierter Lage auf der kurischen Nehrung (Nidos Seklicya, Nida) rundet das Portfolio ab.
Darüber hinaus bietet die Firma Beratungsleistungen rund um das Immobiliengeschäft an.

Umfangreiche Informationen können der Website des Unternehmens entnommen werden. www.baltic-reseach.lt

Art der Beteiligung: Operativ: >75 %